NABU Ulm/Neu-Ulm
> Projekte

Arnegger Ried - Nistplätze schaffen - Rote Wand - Fundvogel-Betreuung - Kindergruppe - Glas-Unfälle - Stellungnahmen - Foto-Galerie
  Im Arnegger Ried

Arnegger Ried

Früher Morgen am Flüsschen Blau, welches die Grenze zu unserem Pflege-Gebiet "Arnegger Ried" bildet.

Arnegger Ried

Unser Arnegger-Ried-Spezialist Norbert Röder und Landwirt Gerhard Wolpert beim Ziehen der elektrischen Absperrung im Ried. Dadurch sollen die Rinder, die Wolpert dort weiden lässt, von bestimmten Riedgebieten ferngehalten werden.

Arnegger Ried

Zu den Pflegemaßnahmen im Arnegger Ried gehört auch das Fällen von Bäumen. Das Ried war ja fast komplett verbuscht und z.T. schon mit Bäumen bestanden. Die Fäll-Aktionen dienen gleich zwei Zielen:Erstens gehören Bäume gehören einfach nicht in die offenen Moorwiesen, zu denen unser Gebiet wieder werden soll, und zweitens standen diese Bäume auf dem feuchten Grund inzwischen sehr schief und drohten auf die angrenzende Bahnlinie zu fallen.

Arnegger Ried

Einer der alten Torfstiche im Ried, die im Laufe der 70er und 80er Jahre völlig verbuscht sind. Er wurde im Winter 2005 von Gebüsch befreit und sah zum Zeitpunkt des Fotos, Ende April 2006 , so schön wie ein echtes Moorauge aus. Inzwischen ist er natürlich wieder verbuscht, die Weidenstümpfe schlagen sofort wieder aus und man muss solche Tümpel jahrelang bearbeiten, bevor sie wirklich wieder zu offenen Wasserstellen werden.

 
 
Termine
  Projekte, Aktionen, Vorträge - alle Veranstaltungen des NABU Ulm / Neu-Ulm auf einen Blick

Zu den Terminen


Kontakt
  Sie wollen selbst aktiv werden oder unsere Arbeit unterstützen?
Hier finden Sie alle Ansprechpartner.


Kontakt zum NABU Ulm/Neu-Ulm

Foto-Galerie
 
  Falter

Natur pur rund um Ulm und Neu-Ulm und Einblicke in unsere Arbeit: NABU-Mitglieder sind mit dem Fotoapparat dabei.

Zur Galerie

 

 

 

 
Start-Seite
Informationen
Projekte
Termine
Links
Über uns
Kontakt
Impressum